Unser Hof

Landwirtschaft wird in unserer Familie bereits in der 5. Generation betrieben. Der Betrieb im vorderen Zastlertal in Oberried bei Freiburg ist heute nach streng ökologischen Bioland-Richtlinien geführt und zertifiziert. Auf 22 Hektar Grünlandfläche werden Vorderwälder Ochsen gehalten. Die Produktion von Fleisch in Bioqualität ist dabei das Haupterzeugniss, welches in die Vermarktung geht.

Die Vorderwälder: Ein Stück Heimat im Südschwarzwald

Seit Anfang der Besiedelung des südlichen Schwarzwaldes vor etwa 1000 Jahren besteht die Milch- und Fleischwirtschaft. Das so genannte “Wäldervieh” wurde bereits 1544 erwähnt und wird noch Heute als “Zweinutzungsrind” für Fleisch- und Milcherzeugung gehalten.

Die Landschaft wurde von ihnen geprägt. Die berühmten Weidbuchen am Schauinsland sind nachweislich durch die Beweidung mit Hinterwäldern entstanden (traditionelle Landwirtschaft). Große Naturschutz- und FFH-Gebiete im Zuchtgebiet sind das Ergebnis einer Jahrhunderte alten, naturnahen Bewirtschaftung mit Vorderwäldern. Die Vorderwälder stehen sogar auf der Roten Liste der gefährdeten Nutztierrassen in Deutschland.

Ochse

Nur mittels Kastration war es möglich, die große Arbeitskraft des Stiers für menschliche Zwecke zu nutzen. Ein Ochse lässt sich gut abrichten und eignete sich damit in der Landwirtschaft als Zug- und Arbeitstier.
Der Ochse ist das älteste belegte Zugtier. Der früheste Einsatz von Ochsenpaaren vor dem Pflug erfolgte bereits unter Verwendung eines Jochs, wahrscheinlich ab der Mitte des 4. Jahrtausend v. Chr. in Mitteleuropa. Etwas später zog der Ochse bereits Holz und Schlitten, dann auch Karren und Wagen.

In den letzten Jahren werden Ochsen vermehrt auch aufgrund ihres sehr hochwertigen, gut marmorierten Fleisches gehalten.

Normalerweise erfolgt die Kastration lange vor der Geschlechtsreife der Tiere etwa im Alter von einigen Wochen bis wenigen Monaten. Da dadurch die Testosteron-Produktion der Hoden entfällt, wachsen Ochsen deutlich langsamer als Stiere heran und sind wesentlich friedlicher.

Auf dem Winterhalterhof werden seit Jahren Vorderwälder Ochsen gehalten, um sie zusammen mit den weiblichen Tieren auf die Weiden zu lassen.

Aus der Geschichte unseres Hofs

- - - - - - - - - - - - - - - -